Das letzte nerven 2010|Bernhard Vol. VIII

An Silvester war Bernhard doch tatsächlich auch noch mal da. *Begeisterung* ._.

Ich war gerade am schnacken mit nem Kumpel der grad auf Heimaturlaub in der Region war und sich das Unheil mit anschauen musste.
„Ich hab n Virus! *PANIK* *Zettelrauskram* DA! SCHAUN SE! XXZW234WL (Name von der Redaktion nicht gemerkt^^) Wie bekomm ich den n wech?!!!”
Ach, na beim XXZW234WL is ja im gegensatz zum XXZW234WM nur ein Handgriff in den Systemsteuerung über Strg + Alt +…” <- Das hatte er wohl von mir als Antwort erwartet. Aber hey... Das ist hier immernoch ein Handyladen. Und PC-Zeugs macht hier vllt 1-5% meiner Arbeit aus. Wenn überhaupt. Aber das muss ja reichen um jegliche Viren und den Weg ihrer Festplattenverbannung auswendig zu kennen. Ich gab ihm stattdessen einen Flyer der viel viel viel viel viel viel^irgendwas talentierteren PC-Dokter-AHCT-Crew (und hoffte von denen nich erdolcht zu werden).
„0-3-3-5? Das ist ja FFO? Aber dahinter sitzt wieder son Callcenter, wa? Und da darf ich dann erstmal direkt blechen, wa?!!!”
„Neeee, das istn ganz normaler PC-Laden, so wie hier mit Handys, nur da mit Computern!”
„Ach, und die helfen mir kostenlos am Telefon?” *augenleuchten*
„Na das wahrscheinlich nicht. Wenn denen der Virus bekannt ist und leicht zu beheben ist, werden sie Ihnen das sicher schon am Telefon schildern, wenns was kritischeres ist, dann werden Sie wohl nicht umherkommen dort mal vorbeizufahren.”
„Na toll… Tschüss!”

Kumpel: *stirnklatsch* „Alter, mit was du dich hier so rumschlagen musst, ey! Der will wohl echt alles Gratis, wa? Nich zu fassen!”
Wie recht er doch hat! ^^

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 3. Januar 2011 um 09:34 und gehört zu Geschichten . Du kannst den RSS 2.0 feed dazu lesen. Du kannst ein Kommentar schreiben, oder einen trackback von deiner Seite senden.

Ein Kommentar to “Das letzte nerven 2010|Bernhard Vol. VIII”

  1. Sebastian sagt:

    Oh mein Gott. In welchem Umfeld arbeitst du? :)

Schreibe ein Kommentar